• wanderpaddeln_6.jpg
  • wanderpaddeln_1.jpg
  • wanderpaddeln_3.jpg
  • wanderpaddeln_4.jpg
  • wanderpaddeln_2.jpg
  • wanderpaddeln_5.jpg

Was ist Kanuwandern?

Um es gleich vorweg zu sagen; unter Kanuwandern verstehen wir nicht, mit dem Kanu unterm Arm zu wandern (ggf. benutzen wir bei längeren Zwangspassagen aber auch mal einen kleinen Bootswagen).
Der Begriff Kanuwandern umfasst alle Paddeltouren in der Natur auf natürlichen Bächen, Flüssen, Seen und am Meer. Unsere Fahrzeuge sind das Kajak, der Kanadier oder das SUP.
Man trifft sich in kleinen oder größeren Gruppen um an Wochenenden oder im Urlaub in den näheren oder weiteren Umgebung mit Gleichgesinnten gemeinsam paddelnd die Natur zu genießen. Übernachtet wird je nach Gegebenheit im Zelt, Wohnwagen oder Auto. Wer es ganz einfach haben möchte kann allerdings auch direkt vom Bootshaussteg aus auf der Leine oder Ihme fahren und anschließend auf dem Bootshausgelände wieder übernachten.

Wir legen als Familiensportverein viel Wert darauf die ganze Familie bei den Paddelaktivitäten (s. a. Kanupolo oder Wildwasserfahren) mit einzubinden. Denn der Kanusport bietet für alle Altersgruppen von den Kindern bis zu den Großeltern das jeweils geeignete Betätigungsfeld.
Die einen bevorzugen es ruhig auf dem Wasser dahingleitend die Natur zu genießen und den Alltagsstress zu vergessen, während die anderen auch mal auf schnelleren Flüssen sportlich einige Hindernisse und Stromschnellen bewältigen möchten. Wer will, kann auch Kilometer "fressen"; jedes Jahr gibt es über den Deutschen Kanuverband verschiedene Abzeichen zu erpaddeln.
Für Unentschlossene halten wir in unserem Bootshaus recht unterschiedliche Bootstypen zum Ausprobieren bereit.