Donnerstag, 11 April 2013 11:01

7 . Hannoverscher Schüler- und Jugendcup

geschrieben von

Am 27./28. April 2013 veranstaltet der RSV Hannover den 7. Hannoverschen Schüler- und Jugendcup.

Zuschauer sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort

Wieder wird uns das RSV Freibad in Hannover/Leinhausen als Ausrichtungsort zur Verfügung stehen.

Das 50 Meter-Becken erlaubt beste Wettkampfbedingungen. Die große Wiese bietet beste Zeltmöglichkeiten und die Gastronomie im Bad erlaubt am Ende des Spieltages ein entspanntes Ausklingen. 

Ein tolles Wochenende liegt hinter uns!

Erstmalig mussten unsere Gäste bei Regen anreisen und ihre Zelte aufschlagen. Aber wir haben uns für dieses Wetter entschieden, um den an Heuschnupfen leidenden Spielern ein angenehmes Turnier zu bieten. Pünktlich zu Turnierbeginn am Sonnabend haben wir den Regen abgestellt. Über Nacht hat leider jemand den Kühlschrank offen gelassen und so waren es 1,3 Grad am Sonntag Morgen. Kurz darauf schien aber die Sonne, sodass die Zelte trocken abgebaut werden konnten.

Sonnabend 7 Uhr in Hannover, 1,3Grad

Das Turnier verlief super und die Spiele waren sehr spannend! Wir danken allen Gästen für die Teilnahme und gratulieren den Siegern!

Bis nächstes Jahr wieder!

Dokumente

Unterlagen zum Ausrucken siehe bitte im Anhang.

 

 

Freitag, 14 Dezember 2012 15:49

Jahreszeitung 2/2012 erschienen

geschrieben von

Die zweite Ausgabe der Vereinszeitschrift ist gerade an die Mitglieder verschickt worden. Unseren Teil findet ihr im Anhang.

Sonntag, 18 November 2012 21:20

Jahresabschluss

geschrieben von

Den Jahresabschluss haben wir auf der Leine oberhalb der Marienburg begangen. Bei super Wetter konnten wir eine der letzten Paddeltouren des Jahres noch richtig genießen. Ein Bilderabend, organisiert von Horst mit seinen Norwegenbildern sowie Islandbildern von Ulf rundete den Saisonabschluss ab.

Sonntag, 18 November 2012 21:15

Familienfreizeit Altenau

geschrieben von

Die alljährliche Herbstfreizeit haben wir dieses Jahr mal wieder als Familienfreizeit geplant. Mit sechs Familien, d.h. vier kleinen und sieben großen Kindern sowie 12 Erwachsenen waren wir in unserem Vereinsheim in Altenau. Von dort aus sind wir zu kleineren Wanderungen z.B. zu den Rabenklippen und dem Dammhaus aufgebrochen. Wir haben die Iberghöhle besichtigt und sind mit der Harzer Bobbahn gefahren. Wir haben uns die Glasbläserei in Clausthal angesehen und in der Hütte Kürbisse geschnitzt. Wir haben Kürbissuppe gekocht, Staudämme gebaut und Kindergeburtstag gefeiert. Auch ohne Christians Spielefundus wären die Abende bei Klönerei nicht langweilig geworden.

Sonntag, 18 November 2012 21:13

Jugend-Altenauwochenende vom 05.-07.10.12

geschrieben von

Am ersten Oktoberwochenende machten wir uns mit 12 Kinder und Jugendlichen sowie 3 Erwachsenen auf, nach Altenau ins RSV-Wanderheim. Laune war gut, Programm war geplant. Aber wie so oft im Harz nimmt das Wetter nicht immer Rücksicht auf unsere Planung. Eine Monsterrollerfahrt vom Wurmberg musste leider wegen Sturm abgesagt werden, die Bergbahn hatte den Verkehr eingestellt. Also ging es ab ins Bergwerk, da spielt Wetter keine Rolle, dort unten ist es immer kalt. Außerdem wurden Boote gebastelt und shoppen waren wir auch. Mit einer Rundwanderung am Romkerhaller Wasserfall beendeten wir unser Harzwochenende. Wenn die Kinder noch Lust haben, werden wir das nächstes Jahr bestimmt wiederholen.

Sonntag, 18 November 2012 21:09

3-Tage-Hüttenwanderung

geschrieben von

Bei unserer diesjährigen 3-Tage-Bergtour (d. h. Gepäckwanderung von Hütte zu Hütte) vom 20. – 23. September waren mit 16 Teilnehmern wieder eine große Gruppe.Am Freitag früh, nach einem ausgiebigen Frühstück, ging es von Mittelberg im Kleinwalsertal bei schönstem Wanderwetter und malerischem Bergpanorama über die Allgäuer Alpen zum Holzgauer Haus im Lechtal. Am zweiten Tag, leider im Regen, führte der Weg wieder bergauf... bergab... bergauf über den wunderschönen Schrofenpass zur Mindelheimer Hütte. Nachdem dort in einem idealen, voll beheizten Trockenraum die durchnässten Wandersachen wieder einigermaßen getrocknet waren ging es weiter auf dem Krumbacher Höhenweg durch die Fiderepass-Scharte zur Fiderepass-Hütte (2214 m). Nach einem schönen Abend auf der - allerdings völlig überbelegten - Hütte stiegen wir dann am 3. Tag bei wieder sonnigem Wetter hinab ins Tal Richtung Mittelberg zu unseren Autos. Es war, wie jedes Jahr, wieder einmal ein sehr schönes Bergerlebnis auch wenn die Tour manchmal etwas anstrengend war, da die Wanderung nicht nur auf einer Höhenlinie verlief sondern man zwischendurch auch immer mal wieder weit hinunter ins Tal absteigen musste.

Im nächsten Jahr wird uns unsere 3-Tagestour wohl nicht ganz so in die Höhe führen. Geplant ist der „Rennsteig“ im Thüringer Wald.

Sonntag, 18 November 2012 21:07

Böhme-Fahrt und Wildbuffet

geschrieben von

Wir hatten auf einen goldenen Oktober gehofft und wollten noch ein sonniges Wochenende an der Böhme verbringen. Aber es war erst mal saukalt und nass, am Freitag und Samstag, so dass die meisten erst Samstag Vormittag angereist sind! Statt einer Paddeltour haben wir nur eine kurze Wanderung zur Eisdiele(!) gemacht. Der Nachmittag war dann zumindest trocken und wir haben kuchenessend auf den Beginn des „herbstlichen Wildbuffets“ gewartet. Und das Warten hat sich gelohnt! Zwanzig von den fünfzig Plätzen im Restaurant des Campingplatzes Böhmeschlucht hatte der RSV besetzt. Die hervorragenden Wildgerichte haben allen (groß und klein) geschmeckt, so dass wir mit vollen Mägen anschließend in die Zelte oder Wohnwagen krabbeln konnten. Der Sonntag war dann tatsächlich etwas golden und die geplante Paddeltour haben wir nachgeholt.

Sonntag, 18 November 2012 21:03

Unsere Schüler und Jugend im Hochseilgarten

geschrieben von

Nachdem wir zwei Jahre lang das Klettern auf geringen Höhen im Escaladrome geübt haben, ging es in diesem Jahr hoch hinaus und wir starteten am 22.9.12 mit 15 Kindern und Jugendlichen im Hochseilgarten. Auf Höhen bis zu fünf Metern erprobten sich unsere Kids auf verschiedenen Parcouren mit unterschiedentlichen Schwierigkeitsgraden. Da galt es auf drei Meter Höhe Löcher in einer Leiter zu überspringen, auf einem Seil zu balancieren oder auf einen Pfahl zu klettern. Unsere Jugendlichen Kletterten sogar mit verbundenen Augen - für mich alles unvorstellbar, aber ich durfte ja unten bleiben und den Spaß fotografieren. Alle waren sich einig: das können wir noch mal machen.

Sonntag, 18 November 2012 20:54

Wochenendfahrt Luhe/Seeve

geschrieben von

Während sich die Kanupoloelite bei der WM austobte, brachen die Breitensportler zu einem geruhsamen Wochenende in die Heide auf. Es ging nach langer Zeit mal wieder nach Amelinghausen, zum Paddeln von Luhe und Seeve. Ein tolles Wochenende für alle bei super Wetter!

 

  

Samstag, 03 November 2012 21:38

Kanuten auf dem Bauernhof

geschrieben von

Ina bat um Hilfe bei der Kartoffelernte auf dem Familienbauernhof und viele RSV-Kanuten kamen. Wer's nicht weiß: Der Spaß geht nach der Ernte erst richtig los!

Denn dann müssen sie noch abgepackt werden. Vorher müssen aber noch Steine, schadhafte Kartoffeln und zu kleine Kartoffeln aussortiert werden. Dazu müssen sie auf ein Rüttelsieb geschaufelt werden, dann per Hand geprüft und in Säcke gefüllt werden. Die Säcke werden dann gewogen, die Füllmenge angeglichen und mit einem dollen Drehding verschlossen.

Ein echtes Erlebnis!

Am Ende gab es dann leckere Kartoffelpuffer für alle!

Seite 4 von 4